Dr. Josef (Beppo) Römer
Dr. Josef Römer (Beppo Römer) geb. am 17. November 1892 in München. Bei Wikipedia wird fälschlicherweiser immer noch als Geburtsort Altenkirchen genannt, im Buch der Tochter Susanne Römer ist jedoch ein Faksimile seines Peronalausweises. Dort steht deutlich lesbar: "geboren in München...". Mehrere Korrekturversuche der "KünstlerKolonie Berlin" wurden von einem Großadministrator P_Udk regelmäßig rückgängig gemacht, der Nutzer (zu deutsch "user") wurde lebenslänglich wegen "Vandalismus" ausgeschlossen.
Er wurde hingerichtet am 25. September 1944 im Zuchthaus Brandenburg-Görden/Havel
war Jurist, Stabsoffizier (Logistik) und Widerstandskämpfer in der Künstlerkolonie Berlin (RAS)
Texte, Quellen und alle Fotos wurden mit freundlicher Autorisierung durch die Tochter
Dr. Susanne Römer der Künstlerkolonie Berlin-Wilmersdorf eV (im Archiv der "Künstlerkolonie Berlin-Wilmersdorf eV") zur Verfügung gestellt.
Der entsprechende Artikel in "Wikipedia" enthält völlig unzutreffende Daten, Korrekturversuche wurden als "Vandalismus" oder "SPAM" (Reklame für die KünstlerKolonie) verfemt und rückgängig gemacht, die Bilder (Privatfotos) wurden gelöscht, die "KünstlerKolonie" wurde dauerhaft gesperrt (Wikipedia-Opfer).

Berichte über NS-Aktionen in der Künstlerkolonie 1932/33 bis zur Großrazzia am 15. März 1933 finden Sie unter KüKo AKTUELL

Gehe zu: Bewohner | Künstlerkolonie-Wilmersdorf | powered by Kultur-Netz

Programmierung und Design: © Kultur-Netz-Service